Forum zum Thema Energieausweis, Energiesparen und Modernisierung

Anzahl Nachrichten: 2 - Seiten (1): [1]
Autor: cfg
Erstellt: 18.04.2008 - 21:37
Betreff: Solarthermie
Ich habe eine Solarthermie-Anlage auf dem Dach, welche zur Warmwassererzeugung und Heizungsunterstützung genutzt wird. Durch diese Anlage ist der Verbrauch meiner herkömmlichen Heizung (Öl) natürlich wesentlich geringer. Wie verhält es sich da bei mir mit der verbrauchsorientierten Energiepass? Muss ich die gelierferte Energie der Anlage mit angeben oder ist das egal, obwohl mein Haus ja eigentlich mehr Energie verbraucht als ich "einkaufen" muss.
Autor: vklinkert
Erstellt: 18.04.2008 - 21:49
Betreff: re: Solarthermie
Nein...müssen Sie nicht..und es ist wohl auch in den meisten Fällen nicht möglich.
Im Prinzip sprechen die Verbrauchsdaten ja auch die Wahrheit, d.h. sie weisen einen geringeren Vebrauch aus, als es dem Zustand der Bauhülle entspricht. Solare Wärmegewinne führen also in jedem Fall zu einer entsprechend günstigeren Bewertung des Gebäudes auch im verbrauchsbasierten Ausweis
Anzahl Nachrichten: 2 - Seiten (1): [1]