Forum zum Thema Energieausweis, Energiesparen und Modernisierung

Alle Kategorien > offenes Forum > Allgemeine Fragen > Schimmel im Keller?
Anzahl Nachrichten: 5 - Seiten (1): [1]
Autor: NachhaltigerErik
Erstellt: 11.06.2019 - 12:36
Betreff: Schimmel im Keller?
Hallo und guten Tag,
mit meiner Band sind wir letzte Woche in einen neuen Proberaum gezogen. Er ist im Keller, allerdings hat er trotzdem 4 große Fenster, die unter den Gittern im Boden liegen und etwas licht reinlassen.
Nun haben wir an einigen Stellen Moos und im Vorraum auch eine Schimmelstelle entdeckt, was uns ein bisschen Sorgen bereitet. Keine Ahnung, warum wir das vorher nicht gesehen haben... Aber wir wollen nicht mehr ausziehen, weil der Raum ansonsten perfekt ist.
Meint ihr, ein Luftentfeuchter hilft? Der Raum ist ganz schön groß.. Ab welcher Größe bräuchte man 2? Oder hilft es, die Fenster zu verdichten und vllt zu vermauern oÄ?
Autor: berniek
Erstellt: 12.06.2019 - 13:28
Betreff: re: Schimmel im Keller?
Ihr müsstet erst einmal herausfinden, wo die Feuchtigkeit genau hergekommen ist (und warum).

Liegt es vielleicht daran, dass der Raum lange ungenutzt war? Dann reicht ein Lufttrockner vielleicht. Eventuell liegt es aber auch an einer fehlerhaften bzw. alten Isolierung, die erneuert werden müsste.

Kellerräume haben oft das Problem aufsteigender Feuchtigkeit, da kommt ihr mit nem Trockner nicht gegen an.

Um den Raum nutzbar zu halten solltet ihr entsprechende Maßnahmen zur Bauwerksabdichtung ergreifen (bzw., falls gemietet, mit dem Eigentümer über solche verhandeln). Was meiner Erfahrung nach sehr gut klappt sind die sogenannten Horizontalsperren (siehe hier -Link entfernt-).

Das kann man mit den richtigen Materialien auch als Laie machen.
Autor: Glenn
Erstellt: 21.03.2020 - 22:44
Betreff: re: Schimmel im Keller?
Wenn sich Schimmel oder Moos gebildet hat, dann ist auf jeden Fall sicher, dass es im Keller feucht ist.
Es wäre aber trotzdem nicht schlecht die Feuchtigkeit zu messen, das kann man mit solchen Feuchtigkeitsmessern machen. Wenn es sehr feucht ist würde ich einen Profi kontaktieren und mich beraten lassen. Es gibt aber auch Maschinen zum Entfeuchten von Geräte, da wäre auch eine Option. Es muss aber definitiv etwas gemacht werden, sonst ist es gefährlich im Keller länger zu sein und außerdem riecht der Keller bestimmt auch sehr unangenehm, was auch nicht schön ist.
Liebe Grüße
Autor: Mehmedi
Erstellt: 10.04.2020 - 14:02
Betreff: re: Schimmel im Keller?
Gruß an dich,

bei Schimmel muss man wirklich schauen wie man vorgeht.
Es gibt verschiedene Methoden die man anwenden kann um den Schimmel zu entfernen als auch die Räume trocken zu bekommen.

In meinem Fall ist es auch so, dass ich mich informiert habe zum Thema Schimmel. Uns hat ein Ratgeber gut helfen können, schau hier nach wenn du dich auch schlau machen willst.
Wir haben auch einige Probleme gehabt mit der Feuchtigkeit in unserem Haus. Da haben wir auch unterschiedliche Infos gefunden zum Thema Schimmel entfernen.

Denke aber, dass du auch am besten gucken solltest wegen einem Bautrockner.

Alles Gute[/url]
Autor: Henrikhes
Erstellt: 17.06.2020 - 09:23
Betreff: re: Schimmel im Keller?
Als ich keine Mitteilung mehr von ihnen erhielt. Sie haben eine Rückerstattungsrichtlinie von 30 vermarktet, aber nach nur 3 Tagen habe ich festgestellt -Link entfernt-, dass dies nichts für mich ist und sie meine Rückerstattung nicht einhalten werden. Ich würde mich von diesen Produkten fernhalten.
Anzahl Nachrichten: 5 - Seiten (1): [1]
Sie müssen sich anmelden, um in dieser Konferenz eine Nachricht zu schreiben.