Forum zum Thema Energieausweis, Energiesparen und Modernisierung

Wandheizung nachrüsten

Anzahl Nachrichten: 5 - Seiten (1):
Autor: Joline
Erstellt: 13.11.2008 - 14:00
Betreff: Wandheizung nachrüsten
Kann man ein bestehendes Heizungssystem (betrieben von einem Niedertemperaturkessel, Erdgas) partiell umrüsten auf Wandheizung? Bei meiner Heizungsplanung sagte mir damals das zuständige Ingenieurbüro, daß es angebracht und durchaus auch möglich wäre, mit dem einzubauenden System partiell noch ein paar entsprechende Räume (Bad, Küche) mit einer Fußbodenheizung zu versehen (-> "Einfach 'ne Schlaufe legen ...").
Autor: vklinkert
Erstellt: 13.11.2008 - 14:09
Betreff: re: Wandheizung nachrüsten
Ja...das kann man prinzipiell
Wenn man allerdings nur einen Heizkreis hat, dann ist es nicht in jedem Fall möglich.
In der Praxis wird es halt z.B. in Bädern oft realisiert, indem man an den Rücklauf des Badheizkörpers noch direkt die Fußbodenheizung anbindet.
Wenn Sie einzelne Räume mit Wandheizung nachrüsten wollen, müssen Sie entweder einen separaten Heizkreis ranführen oder die Vorlauftemperatur am Kessel/Therme an der Wandheizung ausrichten. Das wird wohl dann dazu führen, dass die Heizleistung der Heizkörper in den nicht "umgestellten" Räumen nicht mehr ausreicht. Hier könnte man zwar thoretisch größere Heizkörper einsetzen, die müssten aber extrem größer werden...das wird sicher wenig Sinn machen.
Autor: rocky
Erstellt: 01.12.2008 - 15:15
Betreff: re: Wandheizung nachrüsten
Um wieviel größer muss man den die Heizkörper machen. meistens sind die doch sowieso überdimensioniert. mein heizungsmonteur hat mir gesagt, dass 15% überdimensionierung immer pflicht sind.

Autor: vklinkert
Erstellt: 01.12.2008 - 15:54
Betreff: re: Wandheizung nachrüsten
Es ist richtig, dass in der Heizflächenauslegung nach DIN früher der Faktor 1,15 verwendet wurde. Das ist aber kein "Überdimensionierungs- oder Sicherheitsfaktor" sondern dient letztlich dazu, dass die Heizkörper die Räume nicht nur warmhalten, sondern auch ausreichend schnell aufheizen, wenn sie einmal ausgekühlt sind. Hier sehe ich keine Reserve.
Ein Beispiel: Wenn ein Heizkörper, der bisher mit einer Vorlauftemperatur von 70°C betrieben wurde, nun mit 50°C Vorlauftemperatur betrieben wird, dann erhöht sich die notwendige Heizfläche ungefähr um den Faktor 2,3. Das heißt, die Heizkörper muss etwa doppelt so groß werden.
Autor: Mehmedi
Erstellt: 08.01.2020 - 02:14
Betreff: re: Wandheizung nachrüsten
Und wie siehts aus bei dir, hast du dich entschieden wie du das machen willst mit der Heizung ?
Wenn man sich nicht auskennt dann kann man sich immer wieder einen Installateur finden der einem helfen kann.

Ich habe auch einen kontaktiert der mir die Rohre noch einmal checkt und eins repariert. Dazu hat er die passenden Verbundfolien gebraucht die ich dann auch besorgt habe. Im Web habe ich nämlich einen wirklich top Anbieter gefunden wo ich dann auch bestellt habe.

Lief alles reibungslos ab :)
Anzahl Nachrichten: 5 - Seiten (1):
Sie müssen sich anmelden, um in dieser Konferenz eine Nachricht zu schreiben.