Immobilienanzeigen in Zeitungen

Welche Angaben zum Energieausweis müssen gemacht werden und wie darf abgekürzt werden?

Seit dem Inkrafttreten der EnEV 2014 müssen in Immobilieninseraten Angaben aus dem Energieausweis gemacht werden, sofern bereits ein Ausweis vorliegt.

§ 16a der EnEV 2014 schreibt vor, dass

  • Art des Ausweises (bedarfs- oder verbrauchsbasiert)
  • Baujahr des Gebäudes
  • Energieeffizienzklasse
  • Endenergieverbrauch/-bedarf (je nach Art des Ausweises)
  • primärer Heizträger

 

im Inserat genannt werden müssen.
Einige Onlineportale lassen Inserate daher schon gar nicht mehr ohne diese Angaben zu.

Vor allem bei Zeitungsinseraten kann es dadurch jedoch zu steigenden Preisen kommen, da hier oft pro Zeichen abgerechnet wird. Um das zu vermeiden sind Abkürzungen eine beliebte Methode.
Leider hat das zuständige Bundesministerium kein offizielles Abkürzungsverzeichnis veröffentlicht, wodurch es keine Kürzel gibt, die rechtssicher verwendet werden können.

Abkürzungen sind generell nur dann zulässig, wenn sie unmissverständlich sind. Daher geben Printmedien oder Onlineportal, in denen inseriert werden kann, oft schon ein Abkürzungsverzeichnis vor. Ist jedoch keine solche Legende vorhanden, müssen eigenen Abkürzungen erklärt werden um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein. Dadurch geht jedoch der Effekt, Zeichen zu sparen, verloren.

Wer sich dennoch entschließt Abkürzungen in seinem Zeitungsinserat zu verwenden, setzt sich damit dem Risiko einer Abmahnung aus. Die Höhe solcher Abmahnsummen kann sich dabei auf bis zu 5000€ belaufen. In wie weit solche Summen gerechtfertigt sind muss erst die Rechtsprechung zeigen.

Mehr zur Energieausweis Pflicht.

Mögliche Abkürzungen

(Alle hier vorgeschlagenen Abkürzungen sind nicht offiziell rechtsgültig und daher auf eigenes Risiko zu verwenden.)

  • Energieausweis – EAW
  • Verbrauch – V
  • Bedarf – B
  • Energieeffizienzklasse – A+ bis H
  • Gebäudebaujahr – Bj
  • Energieträger:
    • Erdgas – Gas
    • Heizöl – Öl
    • Steinkohle/Braunkohle – Kohle (Ko)
    • Fernwärme – FW
    • Brennholz,Holzpellets,Holzhackschnitzel – Holz (Hz)
    • Elektrische Energie, Stromdirektheizung, Wärmepumpe – Strom (E)

Beispiel - So könnten die Angaben aus dem Energieausweis im Inserat aussehen

Baujahr 1978, verbrauchsbasierter Energieausweis, Endenergieverbrauch 97,8 kWh/(m²*a), Energieeffizienzklasse C, Erdöl

wird zu

Bj 1978, EAW V, 97,8kWh (C), Öl