Mietendeckel Berlin - Der Energieausweis gegen Einschränkungen bei Mieterhöhungen

Der Berliner Mietendeckel vom Februar 2020 (MietenWoG Bln) begrenzt u.a. die Kaltmieten, die Vermieter bei Wiedervermietung vom neuen Mieter verlangen dürfen. Dadurch soll der Anstieg der Mietkosten für Wohnraum in Berlin verlangsamt werden. Das Einfrieren der Mieten wird teilweise als "Mietenstopp" bezeichnet. Betroffen sind davon nur Bestandswohnungen mit Erstbezugsdatum vor dem 01.04.2014.

Die Rolle des Energieausweises für den Mietendeckel in Berlin - Modernisierungsmerkmal

Dem Energieausweis kommt beim Mietendeckel eine besondere Rolle zu. Für Wohngebäude mit "moderner Ausstattung" besteht die Möglichkeit, die Mieten bei Neuvermietung geringfügig zu erhöhen, solang ein bestimmter Grenzwert nicht überschritten wird. Über eine "moderne" Ausstattung verfügt ein Gebäude dann, wenn bestimmte Merkmale erfüllt werden - unter anderem wenn es über einen Energieausweis verfügt, der dem Haus einen gewissen Energiekennwert bescheinigt. Damit kann der Energieausweis entscheidend darüber sein, welche Mieten bei einer Neuvermietung verlangt werden dürfen.

Der verbrauchsbasierte Energieausweis zum Mietendeckel in Berlin - Grenzwert 120kWh/m²*a

Ein Energieausweis für Ihr Wohngebäude gilt als wohnwertsteigerndes Merkmal im Sinne des Mietendeckels, wenn der Energiekennwert unter 120kWh/m²*a liegt. Das bedeutet, basierend auf den Verbrauchsdaten der letzten drei Jahre, die dem Energieausweis zugrundeliegen, darf der Energieverbrauch für Heizung und Warmwasser nicht mehr als 120 Kilowattstunden pro Jahr pro qm Gebäudenutzfläche betragen haben.

Sie können den verbrauchsbasierten Ausweis über unser Onlineformular zu 69,00€ inkl. Mwst. beantragen. Dank der Vorschaufunktion können Sie bereits im Vorhinein abschätzen, ob Ihr Energieausweis den relevanten Kennwert erreicht. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Ausweise vor Ausstellung noch geprüft werden müssen und die Vorschau daher nur unter Vorbehalt gilt.

Energieausweis Wohngebäude nach Verbrauch - 67,26€

  • Der "kleine" Energieausweis
  • für Wohngebäude ab Baujahr 1978, mit mindestens 5 Wohnungen oder sanierte Altbauten
  • Sie benötigen folgende Daten: Ihre Heizungsverbräuche, Wohnfläche, Baujahr Haus/Heizung
  • Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 2-3 Tage

Jetzt bestellen!

Mehr Informationen

Der bedarfsbasierte Energieausweis zum Mietendeckel in Berlin - Grenzwert 144kWh/m²*a

Alternativ erfüllen Sie die Anforderungen für ein Modernisierungsmerkmal im Sinne des Berliner Mietendeckels auch dann, wenn Sie einen Energieausweis nach Bedarf haben, der Ihnen einen Energiekennwert von unter 144kWh/m²*a bescheinigt. Der Grenzwert ist höher als beim Verbrauchsbasierten Ausweis, weil das Berechnungsverfahren bedarfsbasierter Energieausweise erfahrungsgemäß zu höheren Energiekennwerten führt, gegenüber der Ausstellung auf Verbrauchsbasis.

Sie können den bedarfsbasierten Energieausweis für Wohngebäude über unser Bestellformular zu Kosten ab 199,00€ beantragen - die genauen Kosten sind abhängig von der Objektgröße und -komplexität werden Ihnen im Bestellprozess mitgeteilt. Bitte beachten Sie, dass eine Vorschau des Kennwertes bei bedarfsbasierten Energieausweisen leider nicht möglich ist.

Energieausweis Wohngebäude nach Bedarf - ab 193,98€

  • Der "große" Energieausweis
  • für unsanierte Wohngebäude mit weniger als 5 Wohneinheiten, Baujahr vor 1978 oder bei fehlenden Heizungsverbräuchen
  • Sie benötigen folgende Daten: Außenwandmaße, Heizungskennwerte, Bauteilinformationen (Dach, Fenster, Außenwand)
  • Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 1 Woche

Jetzt bestellen!

Mehr Informationen

Gesetzestext zum Download

Amtsblatt-Berlin-17-04-2020-Mietendeckel.pdf

Auszug vom Amtsblatt Berlin, Ausführungsvorschriften vom 17.04.2020

MietenWoG_Bln.pdf

Gesetz zur Neuregelung gesetzlicher Vorschriften zur Mietenbegrenzung vom 22.02.2020

Sonderproblem - was tun bei Gasetagenheizungen?

Gasetagenheizungen, also Einzelheizgeräte in jeder Wohnung, sind in Mietshäusern in Berlin typisch, gerade in Altbauten, die besonders vom Mietendeckel betroffen sind. Solche Einzelthermen stellen den Eigentümer, der einen verbrauchsbasierten Energieausweis erstellen möchte, jedoch vor eine besondere Herausforderung, da die Abrechnung mit dem Versorger in der Regel über den Mieter selbst läuft und dem Vermieter damit nicht vorliegt.

 

Wir bieten Ihnen die Beschaffung der relevanten Verbrauchsdaten für das Gebäude zum Mehrpreis von 58,49€ inkl. Mwst. an. Wenn Sie davon Gebrauch machen möchten, öffnen Sie bitte das Bestellformular für den Verbrauchsbasierten Energieausweis (oben unter "Jetzt bestellen") zu 67,26€ und wählen Sie dort auf der ersten Seite die Option "Bestätigung für die Ermittlung der benötigten Verbrauchsdaten" zu 58,49€. Anschließend können Sie mit der Bestellung wie gewohnt fortfahren, wir nehmen nach der Bestellung dazu kurz Kontakt mit Ihnen auf, um die notwendige Bevollmächtigung zu erhalten.